Sportstätten

Schützenverein Kehmstedt e.V.
Schützenfeste
Termine
Sportstätten
Allgemeines
Erfolge

Unsere ersten Schießübungen mit dem Luftgewehr begannen nach der Gründung 1991 auf dem Saal der Gaststätte zur Linde in Kehmstedt. Zusammengetragene Luftgewehre und ein gesponsertes wettkampftaugliches Luftgewehr waren die ersten eigenen Waffen. Da es in unserem Territorium kaum Stände für Kleinkaliber - und Großkaliberwaffen gab konnten wir den KK-Stand des befreundeten Schützenvereins in Osterhagen nutzen. Dort wurden auch die ersten Könige augeschossen.

Doch bald reifte bei uns der Entschluss einen eigenen KK-Stand aufzubauen.Auf Grund der Umweltbelastung entschieden wir uns für einen Röhrenschießstand.Der Bau begann im Herbst 1993.  

Bereits am 19.3.1994 wurde der Stand eröffnet. Den ersten Schuß gab der Landrat Herr Klaus ab. Das Eröffnungsschießen gewannen Heidi Rodehau und Wolfgang Andres. Ihnen wurden durch den Schützenverein Osterhagen Schützenscheiben überreicht.

Der Stand besteht aus zwei Röhren ( 50m lang ) in denen sich die Seilzuganlagen für 50m und 25m befinden. So können unsere Schützen in alle KK-Disziplinen wetterunabhängig trainieren.

An den Stand wurde dann 1995 unser Schützenhaus angebaut. Die gesamte Anlage befindet sich am Sportplatz in Kehmstedt. Training ist jeden Freitag ab 17.00 Uhr.

Doch wenige Jahre später entdeckten einige Sportfreunde die Freude am Wurfscheibenschießen. So begannen wir 1996 die Planungsarbeiten für einen entsprechenden Stand. Ein Standort war schnell gefunden, nämlich unterhalb der alten Müllkippe zwischen Kehmstedt und Bleicherode-Ost. Allerdings wurden uns von Seiten der Behörden so viele Auflagen erteilt und Hindernisse in den Weg gelegt, dass wir schon fast aufgeben wollten. Aber nach langen zähem Kampf wurde uns nach fast drei Jahren eine entsprechende Genehmigung zum Bau erteilt. Innerhalb weniger Wochen enstand die Anlage mit 6 Ständen und einem Turbulenzautomaten für 400 Wurfscheiben. Dank allen fleißigen Helfern des Vereins.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 17.00 bis 20.00 auf Anmeldung; Sa 09.00 bis 18.00 Uhr und Sonn- und Feiertags von 09.00 bis 12.00 Uhr

 

 

 Die Erbauer nach getaner Arbeit:

 

Am 20.7.1998 durften wir das erste Mal mit einer Sondergenehmigung schießen, da noch einige Arbeiten am Gelände gemacht werden mussten. Doch bereits am 03.10.1998 fand Anlässlich der Eröffnung des Wurfscheibenstandes unser erstes Pokalschießen statt. Seitdem finden regelmäßig Wettkämpfe bei uns statt. Höhepunkte sind dabei die Kreismeisterschaften.

20.7.1998

Aufbau der Fallplattenanlage 2014

Training der Jugend

Einweihung der Fallplattenanlage mit einem Pokalschießen am 04.10.2014

Stolze Sieger 2015

Nach der Schlacht

 

 

 

 

 

 

                                               

Schützenverein Kehmstedt e.V. | Schützenfeste | Termine | Sportstätten | Allgemeines | Erfolge

Wolfgang Andres
webmaster@schuetzenverein-kehmstedt.de
Datum der letzten Änderung 13.02.17